Personen

 

Albrecht der Bär

 

zurück zu den Staufern

 

Arnold von Brescia

 

zurück zu den Staufern

 

Augstinus

 

zurück zu Franken

 

Heilige Adalbert von Gnesen

 

zurück zu den Sachsen

 

Bernhard von Clairvaux

 

zurück zu den Staufern

 

Gregor VII. (gel. 1020/30-1085)

Maßgebliche Person der gregorianischen Reformbewegung. Hildebrand, wie er mit ursprünglichen Namen hieß, stammte wohl aus einer wohlhabenden Bürgerfamilie in der Toscana. Schon in jungen Jahren trat er in das Marienkloster auf dem Aventin in Rom ein, welchem sein Onkel als Abt vorstand. Nach Empfang der niederen Weihen gehörte er eine zeitlang zum Gefolge des mit ihm weitläufig verwandten Papst Gregor VI.
Als dieser in Verbannung starb, ging Hildebrand in das Kloster Cluny, damals mächtiges Zentrum einer kirchlichen Reformbewegung, welche die Kirche vom Einfluss weltlicher Macht befreien sollte. Nachdem ihn Papst Leo IX. nach Rom zurückgerufen hatte, stieg Hildebrand zum Haupt der kirchlichen Reformpartei in Rom auf und galt bald als mächtigster Mann der päpstlichen Verwaltung.
Nachdem er 1073 zum Papst gewählt wurde, setzte er seine Energie zur Errichtung eines machtvollen Papsttums und einer Kirchen reform im Sinne cluniazensischen Bewegung ein. Seine kompromisslose Haltung führte zum Investiturstreit mit Heinrich IV. Noch lange vor dessen endgültiger Beilegung 1122 starb Gregor VII. 1084 in der Verbannung.
der gregorianische Gesang geht auf die liturgischen Reformen Gregor VII. zurück.

zurück zum Investiturstreit

 

Heinrich der Löwe

 

zurück zu den Staufern

 

Philipp IV., gen. "der Schöne"

Französischer König.

zurück zu Albrecht I.
 
zurück zu Albrecht I.

 

Rainald von Dassel

Kanzler Friedrich I.

zurück zu den Staufern

 

Richard Löwenherz

Englischer König.

zurück zu den Staufern

 

Robert Guiscard (gest. 1085)

 

zurück zu den Saliern

 

Roger II.

 

zurück zu den Staufern

 

Rudolph von Schwaben, Herzog und Gegenkönig gegen Heinrich IV.

 

zurück zu den Saliern

 

Widukind, Herzog der Sachsen

 

zurück zu Franken

 

Hl. Wenzel, König von Böhmen

 

zurück zu Sachsen

 

 


 

Ulrike Johnson, letztmalig aktualisiert am 6. 6. 2002

 
 

home